Sie sind hier: Aktuelles / Neues aus der Pfarrgemeinde / Kinderbibeltage 2015 und 2016

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat. Ut wisi enim ad minim veniam, quis nostrud exerci tation ullamcorper suscipit lobortis nisl ut aliquip ex ea commodo consequat.

Kibitag 16.11.2016

Die Kinder bastelten ein Herz, das sie später zur Abschlussandacht an den Altar bringen durften. Bild: adj

Zu Gast bei Zachäus

Kinderbibeltag beleuchtet Rolle von Außenseitern

(aus: Der neue Tag vom 23.11.2016)

Parkstein. (adj) 54 Erst- bis Sechstklässler kamen zum ökumenischen Kinderbibeltag mit Pfarrer Pennoraj und Karin Haydn in den Jannersaal. Eingestimmt wurden sie mit dem ersten Teil des Singspiels„Zu Gast bei Zachäus“.

Unter der Leitung von Tanja Neumann spielten die Kinder der vierten Klasse die Geschichte von Jesus und dem bei den Menschen verhassten Zöllner nach. Begleitet wurden die Akteure von der Musik- und Gesangsgruppe um Ruth Reichel. Die Mädchen und Buben sangen die Lieder, die sie bereits in der Schule eingeübt hatten, begeistert mit.
Bei Spielen wie „Das schwarze Schaf“ spürten die Kinder, wie sich Außenseiter fühlen. Eigene Ideen waren gefragt, wie man am Rand Stehende integrieren kann. Nach der Mittagspause mit Sonja Janners Spaghetti erlebten die Kinder, wie sich Zachäus durch die Begegnung mit Jesus verändert hat.

Im ökumenischen Abschlussgottesdienst unter dem Motto „Zachäus öffnet sein Herz“ unter der Leitung der Pfarrer Pennoraj und Manuel Sauer durften die Schüler Jesus symbolisch ins Herz schließen, das sie aus Tonkarton gebastelt hatten.

Kibitag 2015

Kinderbibeltag 18.11.2015

 

Hallo Kinder, insgesamt 65 von Euch nahmen heute am Kinderbibeltag rund um Noah und die Arche teil. In den einzelnen Gruppen konntet ihr Euch am Vormittag dem Thema mit Spielen und Basteln nähern, mittags beim Janner stärken, bevor es Nachmittags daran ging, das Singspiel vorzubereiten, das ihr um 16Uhr in St. Pankratius aufgeführt habt.

Die bunten Gewänder von Noahs Familie, den geretteten Tieren und den Regentropfen der großen Flut verwandelten den Innenraum der Kirche in ein farbenfrohes Spektakel. Musikalisch umrahmt wurde es von der Gruppe "Querbeet" und Freunden.

In der vollen Kirche war die Arche am rechten Seitenaltar angedockt und durfte, nachdem alle an Bord waren, in See stechen und der Sintflut trotzen. Nach der Rettung schloss Gott mit Noah unter dem bunten Regenbogen seinen neuen Bund.

Danke auch an Euch Kinder, die ihr so zahlreich gekommen seid. Herzlich bedanken wollen wir uns auch bei all den vielen Helferinnen und Helfern, der Musikgruppe, und den Erbauern von Arche und Regenbogen für Eure wertvolle und tatkräftige Hilfe.

Euer Kinderbibelteam