Sie sind hier: Historisches / Geschichte der Pfarrei / 1714 - 1759

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat. Ut wisi enim ad minim veniam, quis nostrud exerci tation ullamcorper suscipit lobortis nisl ut aliquip ex ea commodo consequat.

1714 - 1759 (1714 wird der Pfarrhof aus dem Jahr 1610 restauriert - sein Äußeres ist seitdem nicht mehr verändert worden)

1714

1714 wird der Pfarrhof restauriert – sein Äußeres ist seitdem nicht mehr verändert worden. (5)

Einwohner im Jahr 1714: 76 Bürger, 9 Inwohner (9)

 

1721

In den Jahren 1721 bis 1724 sind drei Kapuzinerpatres (BZAR) als Seelsorger tätig: Provisor Pater Leontius, Kapuziner aus Traunstein; sowie Kooperator Pater Florinus und Kooperator Pater Firminus, beide aus Landshut.

Bis zum Jahr 1767 (BZAR) ist jeweils ein Kapuzinerpater als Pfarrprovisor eingesetzt.

 

1726

gibt es noch drei evangelische Haushaltungen in Parkstein. (26)

 

1729

Bau der Friedhofs-Kapelle. Die Statue der heiligen Jungfrau auf dem Altärchen im Inneren der Kapelle ist ein Schnitzwerk aus der Zeit um 1500. (5)

 

1732

Einwohner im Jahr 1732: 96 Bürger (davon 90 Katholiken) (9)

Quellenangaben

Eine zusammenfassende Liste aller Quellenangaben - in Klammer stehende Ziffern z.B. (3) - finden Sie in unserem Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterQuellenverzeichnis.