Sie sind hier: Historisches / Geschichte der Pfarrei / 2009  / April 2009

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat. Ut wisi enim ad minim veniam, quis nostrud exerci tation ullamcorper suscipit lobortis nisl ut aliquip ex ea commodo consequat.

Mit Jesus in einem Boot

Feierliche Erstkommunion in Parkstein - Gottes Sohn nimmt jede Angst

D.N.T. 20.4.2009, hjs:

Die Sonne strahlte, als 25 Erstkommunikanten am Sonntag unter Glockengeläut und nach der Musik der Jugendblaskapelle mit Dirigent Alfons Steiner zusammen mit Pfarrer Jakob Eder vom Rathaus über den Marktplatz in die Pfarrkirche zogen. Mit dabei waren die stolzen Eltern und die Taufpaten.

In den vergangenen Monaten haben die Kinder immer am Mittwochnachmittag die Gottesdienste mitgestaltet und sich auf diesen großen Tag in ihrem jungen Leben vorbereitet. Die Tischmütter hatten als Leitspruch "Mit Jesus in einem Boot" gewählt. Nach der Vorbereitung in fünf Gruppen und dem Unterricht durch den Pfarrer feierten die 16 Mädchen und neun Buben nach gemeinsamer Erneuerung des Taufgelöbnisses im festlich geschmückten übervollen Gotteshaus erstmals Kommunion.

Angelehnt an den Gang Jesu über das Wasser und die Begegnung mit Thomas im Johannes-Evangelium ging Pfarrer Eder näher auf den Leitspruch ein. So wie den Jüngern damals beim Sturm auf dem See Genezareth rufe er heute den Kindern zu "Fürchtet euch nicht, ich bin es". Im Evangelium gehe Jesus auf den zweifelnden Thomas zu und sage zu ihm: "Strecke deine Hand aus, lege sie in meine Seite und sei nicht ungläubig. "So möchte Jesus euer ganzes Leben mit euch gehen. Wenn ihr zu Jesus kommt, dürft ihr glauben, dass er euch auf eurem Lebenslauf begleitet. In der Eucharistie ist Jesus bei uns, darüber dürfen wir uns alle freuen."

Am Nachmittag trafen sich die Mädchen und Buben zur Dankandacht und Segnung der Andachtsgegenstände noch einmal in der Pfarrkirche.