Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat. Ut wisi enim ad minim veniam, quis nostrud exerci tation ullamcorper suscipit lobortis nisl ut aliquip ex ea commodo consequat.

2008: 370 Jahre Pfarrkirche St. Pankratius - Wiedereinweihung

D.N.T. 10.01.2008:
Männer greifen tief in Geldbeutel – 850,- Euro für Restaurierung des heiligen Joachim:  
Der Katholische Männerverein hat bei der Innenrenovierung der Pfarrkirche Sankt Pankratius viele Stunden mitgearbeitet und zur Verminderung der Kosten beigetragen. 20 Männer halfen mit, den alten Steinfußboden auszubauen. „Bei dieser Aktion war die Auffindung des unbekannten Einstiegs in die Gruft unter der Pfarrkirche ein besonderes Erlebnis“, sagte Vorsitzender Alfons Plößner in der Jahreshauptversammlung. Die Versammlung beschloss einstimmig, tief in die Vereinskasse zu greifen und die Restaurierung der Figur des heiligen Joachims im Zuge der Innenrenovierung der Pfarrkirche in Höhe von 850,- Euro zu finanzieren. Der Meinung des Vorsitzenden: „Wir brauchen das Geld nicht zu horten“, schlossen sich die Mitglieder an.
... Pfarrer Eder lobte die tatkräftige Unterstützung bei der Renovierung der Pfarrkirche: „Der heilige Joachim ist ein Mann des Männervereins. Er hat im Hintergrund gewirkt und den Glauben weitergegeben. Da passt es, dass der Männerverein für seine Restaurierung spendet. Ich wünsche mir, dass der Zusammenschluss weiterhin so aktiv bleibt.“

370 Jahre Pfarrkirche St. Pankratius Parkstein

Kirchweihfest am Sonntag, 1. Juni 2008

Alle Pfarrangehörigen sind zu den Vorbereitungsgottesdiensten zur Kirchweih,
sowie zum Festgottesdienst
und  anschließendem Frühschoppen am Sonntag, 1. Juni, recht herzlich eingeladen.
Ab 14.00 Uhr finden Führungen in der Pfarrkirche statt und am Kapuzinerhaus steigt das Holunderfest.
Es wird gebeten, die Häuser am Marktplatz festlich zu schmücken.


Sonntag, 1. Juni 2008

 

Ein großer Festtag für die Pfarrgemeinde St. Pankratius!

Bei strahlendem Sonnenschein durfte die Pfarrgemeinde St. Pankratius den 370. Jahrestag der ersten Einweihung ihrer Pfarrkirche St. Pankratius (am dritten Sonntag nach Pfingsten, damals 13. Juni 1638), sowie die erneute Einweihung der im Jahr 2007 innen aufwendig renovierten Pfarrkirche feiern.

Weihbischof Msgr. Reinhard Pappenberger aus Regensburg wurde von den Parksteinern herzlich empfangen. 35 Buben und Mädchen des Kindergartens St. Pankratius hatten mit ihren Erzieherinnen vor dem Rathaus Aufstellung genommen, um den Gast mit dem schwungvoll vorgetragenen Lied „Ich habe Freude in meinem Herzen, Ehre sei dem Herrn" zu begrüßen. Erfreut nahm sich der Weihbischof danach die Zeit, jedes der Kinder einzeln zu segnen.

Bürgermeister Johann Schäfer und Pfarrgemeinderatssprecherin Gertraud Dorner hießen den hohen Gast willkommen und luden ihn ein, sich ins Goldene Buch des Marktes Parkstein einzutragen.

Den Festzug zur Pfarrkirche begleitete die Jugendblaskapelle Parkstein unter Dirigent Alfons Steiner.

Nachdem der amtierende Pfarrer Jakob Eder Weihbischof Reinhard Pappenberger und den früheren Parksteiner Pfarrer Leonhard Schinner herzlich willkommen geheißen hatte, segnete der Weihbischof zu Beginn der Messe Weihwasser und besprengte damit das Gotteshaus und die anwesenden Gläubigen, die in so großer Zahl gekommen waren, dass eine Vielzahl von ihnen den Gottesdienst nur mittels einem vor der Kirche aufgestellten Mikrofon miterleben konnten.

Den Festgottesdienst zelebrierten Weihbischof Msgr. Reinhard Pappenberger, Pfarrer Jakob Eder und Ruhestandspfarrer Leonhard Schinner gemeinsam.

Kirchenpfleger Wolfgang Hösl trug Lesung und Fürbitten vor, während Priesteramtskandidat Josef Hausner jun. einen Psalm zum Zwischengesang intonierte.

In seiner Predigt forderte der Weihbischof die Gläubigen auf, das wunderschöne Gotteshaus mit Leben zu erfüllen.

Der Kirchenchor unter Leitung von Josef Hausner sen. beeindruckte einmal mehr durch seine stimmliche Klangfülle.

Nach dem Gottesdienst kamen viele der Pfarreimitglieder der Einladung zum Frühschoppen vor dem Pfarr- und Jugendheim (oberhalb der Pfarrkirche) nach.


Der wichtigste Mann der Innenrenovierung – Architekt Dipl. Ing. (FH) Josef Schöberl, der mit großem Engagement, Fachverstand und Übersicht (er war fast täglich vor Ort und kümmerte sich liebevoll um Details) diese Renovierung geleitet hatte –
war ebenso anwesend wie die einzelnen Vertreter der beteiligten Firmen – unter ihnen der Chef der Fa. Eis aus Regenstauf, welche Figuren und Bilder hervorragend restauriert hat.

 


Der evangelische Pfarrer Thomas Schertel, der seine Kirche für die Zeit der Renovierung für die Katholiken bereitwillig zur Verfügung gestellt und somit Ökumene vorgelebt hatte, genoss ebenso seine Weißwurstbrotzeit wie seine katholischen Mitbrüder.

Bevor er sich verabschiedete zeigte der Weihbischof, dass ihm Berührungsängste fremd sind und ließ sich gerne mit den verschiedenen Vereinsmitgliedern, aber auch mit einzelnen Familien ablichten.

Kurz zusammengefasst: Es war eine rundum gelungenes Kirchweihfest, an das sich die Parksteiner gerne erinnern werden.

Text Ingrid Riebl

 

 

 

H.H. Weihbischof Reinhard Pappenberger; Bild Reiß Manfred
H.H. Weihbischof Reinhard Pappenberger
Ministrant/innen Parkstein; Bild Trescher Richard
Ministrant/innen Parkstein
"Endlich ist es soweit!"; Bild TR
"Endlich ist es soweit!"
"Es eilt!" - Pfr. Jakob Eder, Weihbischof R. Pappenberger; Bild TR
"Es eilt!" - Pfarrer Jakob Eder, Weihbischof Reinhard Pappenberger
Eintreffen auf dem Marktplatz; Bild RM
Eintreffen auf dem Marktplatz
Begeisterter Empfang; Bild RM
Begeisterter Empfang
Kindergarten St. Pankratius Parkstein; Bild TR
Kindergarten St. Pankratius Parkstein
Kindergarten St. Pankratius Parkstein; Bild TR
Kindergarten St. Pankratius Parkstein
Begrüßung der Kindergartenkinder; Bild Riebl
Begrüßung der Kindergartenkinder
Begrüßung der Kindergartenkinder; Bild Riebl
Begrüßung der Kindergartenkinder
Segnung der Kindergartenkinder; Bild Riebl
Segnung der Kindergartenkinderl
Begrüßung durch Bürgermeister Johann Schäfer
Begrüßung durch Bürgermeister Johann Schäfer
Begrüßung durch PGR-Sprecherin Gertraud Dorner; Bild RM
Begrüßung durch PGR-Sprecherin Gertraud Dorner
Eintrag ins `Goldene Buch´; Bild RM
Eintrag ins `Goldene Buch´
"Und weiter geht's!"; Bild TR
"Und weiter geht's!"
Pastor Thomas Schertel, Pfarrer Jakob Eder, Bürgermeister Johann Schäfer, Weihbischof Pappenberger, PGR-Sprecherin Gertraud Dorner (v.li.)
Pastor Thomas Schertel, Pfarrer Jakob Eder, Bürgermeister Johann Schäfer, Weihbischof Reinhard Pappenberger, PGR-Sprecherin Gertraud Dorner (v.li.)
Feierlicher Zug zur Pfarrkirche St. Pankratius mit der Jugendblaskapelle Parkstein; Bild TR
Feierlicher Zug zur Pfarrkirche St. Pankratius mit der Jugendblaskapelle Parkstein
Feierlicher Zug zur Pfarrkirche St. Pankratius mit der Jugendblaskapelle Parkstein; Bild RM
Feierlicher Zug zur Pfarrkirche St. Pankratius mit der Jugendblaskapelle Parkstein
Feierlicher Zug zur Pfarrkirche St. Pankratius mit der Jugendblaskapelle Parkstein; Bild TR
Feierlicher Zug zur Pfarrkirche St. Pankratius mit der Jugendblaskapelle Parkstein
Feierlicher Zug zur Pfarrkirche St. Pankratius mit der Jugendblaskapelle Parkstein; Bild RM
Feierlicher Zug zur Pfarrkirche St. Pankratius mit der Jugendblaskapelle Parkstein
Feierlicher Zug zur Pfarrkirche St. Pankratius mit der Jugendblaskapelle Parkstein; Bild RM
Feierlicher Zug zur Pfarrkirche St. Pankratius mit der Jugendblaskapelle Parkstein
Blumenteppich des Frauenbundes vor der Pfarrkirche; Bild TR
Blumenteppich des Frauenbundes vor der Pfarrkirche
Beginn des Festgottesdienstes; Bild TR
Beginn des Festgottesdienstes
Begrüßung durch Pfarrrer Jakob Eder; Bild TR
Begrüßung durch Pfarrrer Jakob Eder
Segnung des Weihwassers; Bild TR
Segnung des Weihwassers
Einweihung der renovierten Pfarrkirche St. Pankratius; Bild RM
Einweihung der renovierten Pfarrkirche St. Pankratius
Pfarrgemeinde; Bild RM
Pfarrgemeinde
Pfarrgemeinde; Bild RM
Pfarrgemeinde
Pfarrkirche St. Pankratius; Bild RM
Pfarrkirche St. Pankratius
Lesung - Josef Hausner, jun.; Bild TR
Psalm zum Zwischengesang - Josef Hausner, jun.
Predigt des Weihbischofs; Bild TR
Predigt des Weihbischofs
Fürbitten mit Josef Hausner jun., Weihbischof, Kirchenpfleger Wolfgang Hösl (v.li.); Bild TR
Fürbitten mit Josef Hausner jun., Weihbischof, Kirchenpfleger Wolfgang Hösl (v.li.)
Glaubensbekenntnis - Pfr. Jakob Eder, Weihbischof Reinhard Pappenberger, Pfr. Leonhard Schinner, Josef Hausner jun., Marina Trescher (v. li.); Bild RM
Glaubensbekenntnis - Pfr. Jakob Eder, Weihbischof Reinhard Pappenberger, Pfr. Leonhard Schinner, Josef Hausner jun., Marina Trescher (v. li.)
Hochgebet; Bild TR
Hochgebet
"Duch IHN und mit IHM und in IHM ..."; Bild TR
"Duch IHN und mit IHM und in IHM ..."
Dank von Pfarrer Jakob Eder am Ende des Festgottesdienstes; Bild TR
Dank von Pfarrer Jakob Eder am Ende des Festgottesdienstes
Dank von Pfarrer Jakob Eder am Ende des Festgottesdienstes; Bild TR
Pfarrer Jakob Eder lädt zum Frühschoppen mit Weißwurstessen ein
Feierlicher Auszug - Pfarrer Jakob Eder, Weihbischof Reinhard Pappenberger, Pfarrer im Ruhestand Leonhard Schinner (v. li.); Bild RM
Feierlicher Auszug - Pfarrer Jakob Eder, Weihbischof Reinhard Pappenberger, Pfarrer im Ruhestand Leonhard Schinner (v. li.)
Erinnerungsbild mit einem Teil der Ministrant/innen von Parkstein; Bild RM
Erinnerungsbild mit einem Teil der Ministrant/innen von Parkstein
`Zufrieden und dankbar ob des schönen Festgottesdienstes´; Bild RM
`Zufrieden und dankbar ob des schönen Festgottesdienstes´
Ministrantinnen für Stab und Mitra: Marina Trescher (li.), Vera Glaubitz (re); Bild RM
Ministrantinnen für Stab und Mitra: Marina Trescher (li.), Vera Glaubitz (re)
`Beim Frühschoppen´ - Marianne Schäfer, Bürgermeister Johann Schäfer, Weihbischof Reinhard Pappenberger, Pfarrer Jakob Eder, evangelischer Pfarrer Thomas Schertel, Josef Hausner jun. (v. li.); Bild RM
`Beim Frühschoppen´ - Marianne Schäfer, Bürgermeister Johann Schäfer, Weihbischof Reinhard Pappenberger, Pfarrer Jakob Eder, evangelischer Pfarrer Thomas Schertel, Josef Hausner jun. (v. li.)
Männerverein-Vorsitzender Alfons Plößner, KV-Schriftführerin Hösl, Pfarrer Jakob Eder, Kirchenpfleger Wolfgang Hösl, Weihbischof Reinhard Pappenberger, PGR-Sprecherin Gertraud Dorner, Pfarrsekretärin Ingrid Riebl, KV (Kirchenverwaltung)-Mitglied Richard Trescher; Bild RM
Männerverein-Vorsitzender Alfons Plößner, KV-Schriftführerin Christine Hösl, Pfarrer Jakob Eder, Kirchenpfleger Wolfgang Hösl, Weihbischof Reinhard Pappenberger, PGR-Sprecherin Gertraud Dorner, Pfarrsekretärin Ingrid Riebl, KV (Kirchenverwaltung)-Mitglied Richard Trescher (v. li.)
Erinnerungsbild mit Priesteramtskandidaten Josef Hausner jun.; Bild RM
Erinnerungsbild mit Priesteramtskandidaten Josef Hausner jun.
Erinnerungsfoto mit Burschenverein mit Mädchengruppe und Jugendgruppe Parkstein; Bild TR
Erinnerungsfoto: Burschenverein mit Mädchengruppe und Jugendgruppe Parkstein
Erinnerungsfoto mit dem Katholischen Frauenbund Parkstein; Bild TR
Erinnerungsfoto mit dem Katholischen Frauenbund Parkstein
Erinnerungsfoto mit dem Katholischen Männerverein Parkstein; Bild TR
Erinnerungsfoto mit dem Katholischen Männerverein Parkstein

Sonntag, 1. Juni 2008
Einweihung der Pfarrkirche St. Pankratius durch Weihbischof Reinhard Pappenberger

D.N.T., hjs, 3. Juni 2008:
Bei Kaiserwetter feierte die Pfarrgemeinde am Sonntag, 1. Juni, zusammen mit der 370. Wiederkehr der Weihe der Vorgängerkirche die erneute Weihe der innen komplett renovierten Pfarrkirche St. Pankratius.
Bürgermeister Hans Schäfer und seine Markträte, Pfarrer Jakob Eder, der evangelische Pfarrer Thomas Schertel, Honoratioren und viele, viele weitere Bürger bereiteten dem Würdenträger vor dem Rathaus einen großartigen Empfang. Mit dem Lied "Ich habe Freude in meinem Herzen, Ehre sei dem Herrn", begrüßten 35 Mädchen und Buben des Kindergartens St. Pankratius mit Leiterin Bettina Gomez den Bischof.
"Ihr habt schon einen schönen Anfang gemacht, aber weil ihr sicherlich nicht im Gottesdienst sein werdet, möchte ich euch, liebe Kinder, gleich den Segen erteilen", wandte sich Pappenberger an die Kleinen.
Im Sitzungssaal trug sich der Weihbischof ins Goldene Buch ein.
Zur Feier des Tages bewegte sich nach flotter Marschmusik der Jugendblaskapelle Parkstein unter Dirigent Alfons Steiner und unter dem Geläut aller Kirchenglocken ein langer Kirchenzug vom Rathaus zur Pfarrkirche. Die weltlichen und kirchlichen Vereine in ihren Uniformen und Trachten samt Fahnen und Bannern sowie die Kommunionkinder in den weißen Gewändern verliehen dem Kirchenzug festliche Pracht. 

In der in neuem Glanze erstrahlenden weiß und gelb geschmückten Kirche zelebrierte der Bischof zusammen mit Pfarrer Jakob Eder und dessen Vorgänger, Pfarrer Leo Schinner, den Festgottesdienst.
In seiner Predigt sprach Pappenberger die Zeichen der nur auf Konsumdenken ausgerichteten Zeit an, "in der die Überzeugung die Oberhand zu gewinnen scheint, so leben zu können, als ob es Gott nicht gäbe. Doch wer sich an Christus hält, steht auf festem Boden, er hat Freiheit in Frieden und Gerechtigkeit. Damit das für die Renovierung der Kirche investierte Geld nicht sinnlos ausgegeben wurde, sollten alle hineingehen, denn hier ist der Ort der Verbundenheit mit Gott".
Im Anschluss versammelte sich die Pfarrgemeinde beim Pfarr- und Jugendheim gleich oberhalb der Pfarrkirche unter dem Kirchweihbaum zum zünftigen Frühschoppen mit Weißwurstessen und Musik durch eines kleines Ensembles der Jugendblaskapelle.
Auch der hohe Gast aus Regensburg mischte sich unter die Parksteiner.

Dipl.-Architekt Josef Schöberl, der die Restaurierung hervorragend geleitet hatte, führte am Nachmittag interessierte Besucher durch das Gotteshaus.  

Quellenangaben

Eine zusammenfassende Liste aller Quellenangaben - in Klammer stehende Ziffern z.B. (3) - finden Sie in unserem Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterQuellenverzeichnis.