Sie sind hier: Service / Was ist zu tun, wenn? / Erstkommunion

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat. Ut wisi enim ad minim veniam, quis nostrud exerci tation ullamcorper suscipit lobortis nisl ut aliquip ex ea commodo consequat.

Erstkommunion

Erstkommunion

Die Eucharistiefeier ist Quelle und Höhepunkt des christlichen Lebens.

In der Eucharistiefeier verkündigt die Kirche das Heilswirken Jesu und vergegenwärtigt unsere Erlösung in dessen Tod und Auferstehung.

In der Kommunion begegnet der Glaubende Christus selbst im Empfang von Brot und Wein.

 


Die Feier der Erstkommunion wird in unserer Pfarrei mit Kindern der dritten Grundschulklasse durchgeführt. Im Zuge der Vorbereitung empfangen die Kinder auch das Sakrament der Buße zum ersten Mal. Voraussetzung für den Empfang dieser beiden Sakramente ist die Taufe.

Die Eltern der Drittklässler werden Mitte November zu einem Gesprächs- und Informationsabend eingeladen. Dann können sie ihr Kind schriftlich für den Empfang der beiden Sakramente anmelden.

Die Eltern treffen für ihr Kind, oder besser mit ihrem Kind die Entscheidung:
"Wir (die Eltern und das Kind) möchten die Vorbereitung auf die beiden Sakramente,
und sind mit allem einverstanden, was dazugehört."


Was gehört dazu?

An erster Stelle die Hinführung des Kindes durch ein christliches Leben im Elternhaus, darüber hinaus die regelmäßige Mitfeier der Sonntagsmesse, die Teilnahme am Religionsunterricht in der Schule, sowie das Mitmachen bei den Tischrunden.

Die Tischrunden erstrecken sich über mehrere Nachmittage, verteilt auf mehrere Wochen. Sie bestehen aus vier bis fünf Kindern und einer "Tischmutter", die die Kinder nach einer von der Pfarrei ausgearbeiteten Vorlage betreut. Zu den Tischrunden-Treffs kommen noch einige zusätzliche Veranstaltungen wie die Vorstellung der Kinder, das gemeinschaftliche Gestalten der Kommunionkerzen, usw.

Die Feier der Erstbeichte ist Anfang der Fastenzeit,

die Feier der Erstkommunion traditionsgemäß am "Weißen Sonntag" (1. Sonntag nach Ostern).

Für die Feier der Erstkommunion bietet die Pfarrei schlichte liturgische Einheitskleider an, die gegen eine geringfügige Gebühr ausgeliehen werden können.

Die Hinführung auf Erstbeichte und Erstkommunion beginnt im Religionsunterricht der Grundschule, die außerschulische Vorbereitung der Tischrunden im November.

Die Kinder dürfen in ihren Kommunionkleidern an der Fronleichnamsprozession teilnehmen.