Sie sind hier: Vereine / Gruppen / KAB / KAB - Wir über uns

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat. Ut wisi enim ad minim veniam, quis nostrud exerci tation ullamcorper suscipit lobortis nisl ut aliquip ex ea commodo consequat.

KAB - für Löhne die zum Leben reichen

In den letzten Jahren ist in Deutschland ein Zuwachs entwürdigender Löhne zu verzeichnen. Dieser Niedriglohnsektor wächst in den letzten Jahren immer schneller. So verdienen immer mehr Menschen selbst in Vollzeit nicht mehr genug, um für sich und ihre Familie sorgen zu können. Für inzwischen schon mehr als 3,0 Millionen Menschen in Deutschland reicht selbst eine Vollzeitstelle nicht, um menschen-würdig leben - geschweige denn eine Familie ernähren zu können.

Wir halten dies für einen moralischen Skandal. Menschen haben ein Anrecht auf eine menschenwürdige Entlohnung. Dies ergibt sich aus dem Grundgesetz (Art. 1) ebenso wie aus der katholischen Sozialver- kündigung:

„Der Arbeitslohn, der nicht als einfache Ware verstanden werden kann, muss es dem Arbeiter und seiner Familie ermöglichen, zu einem wahrhaft menschlichen Lebensniveau im Materiellen, sozialen, kulturellen und geistigen Bereich Zugang zu erhalten. Es ist die Würde der Person, die das Kriterium zur Beurteilung der Arbeit bildet, und nicht umgekehrt.“

Römische Glaubenskongregation: Instruktion: „Libertatis conseientia” von 1986.    



KAB - Rechtstellensprechtage 2014

Mitglieder erhalten kostenlos juristischen Rat und Vertretung in den Bereichen.

Sozialrecht:

Schwerpunkte sind hier die gesetzliche  Rentenversicherung, die gesetzliche Kranken -, Pflege -  und Unfallversicherung sowie Schewrbehinderten - und Betreuungsrecht, Wohngeld, Sozialhilfe, Kinder -, Erziehungs - und Arbeitslosengeld.

Arbeitsrecht:

Die Rechtsberatung beginnt bereits im Vorfeld des Arbeitsverhältnisses, wenn es um das Fragerecht des Arbeitgebers im Vorstellungsgespräch oder um den Inhalt des Arbeitsver-trages geht.  Sie geht auch auf Lohn, Urlaub, 13. Monatsgehalt, Versetzung und Mutterschutz ein sowie bei Kündigung, Aufhebungsvertrag und Altersteilzeit.                                                       

Rectsberatung:

Sie umfast das Arbeitsrecht und alle Gebiete der Sozialgerichtsbarkeit. Sie beinhaltet sowohl mündliche oder schriftliche Auskunft einschließlich von Vorschlägen über das weitere Vorgehen, als auch mündliche und  schriftliche Verhandlungen mit Behörden, Sozialver-sicherungsträgern und Arbeitgebern.    

Der Rechtschutz der KAB wird durch den Volljuristen Herrn Assessor Josef Wismet wahrgenommen. Brauchen Sie eine dringende Auskunft, so rufen sie ruhig an. Persönliche Beratungsgespräche finden in regel-mäßigen Abständen in unserem Sekretariat bzw. direkt vor Ort statt.

Die nächsten Termine: 2014

06.Feb./ 03.Apr./ 05.Juni/ 07.Aug./ 09.Okt./ 04.Dez.  2014      15.00-17.00 Uhr 
in Weiden,  KAB- Sekretariat Adolf-Kolpig-Platz 1 (Tel. 0961/33161)
 
 
Info bei Herrn Josef Wismet Tel. 0941 / 5972288

jwismet@kab-regensburg.de

Info KAB-Parkstein Karl Hegner Tel. 09602 / 4982

hegner.karl@web.de