Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat. Ut wisi enim ad minim veniam, quis nostrud exerci tation ullamcorper suscipit lobortis nisl ut aliquip ex ea commodo consequat.

Jahreshauptversammlung 2012

D.N.T. 09.11.2012, bey:

Mitgliederwerbung als Gebot der Stunde


Katholischer Frauenbund freut sich über Neuzugänge - Viel Lob von Pfarrer und Bürgermeister


Der Katholische Frauenbund bereichert das Leben in der Pfarrei. Er bringt sich aktiv in das Gemeindeleben ein. Pfarrer Penno und Bürgermeister Hans Schäfer waren in der Jahreshauptversammlung im "Bergstüberl" voll des Lobes über Aktivitäten der Frauen.

Andachten und Feiern

Dass die Komplimente nicht unberechtigt waren, zeigte der Jahresbericht von Vorsitzender Emma Weiherer. Um diesen Standard auf Dauer halten zu können, sollten aber wieder vermehrt Mitglieder geworben werden. Noch gehören dem Verein 196 Mitglieder an, doch in den vergangenen zwei Jahren gab es keine Neuaufnahmen.

Auch an der Quirinwallfahrt nehmen immer weniger Frauen teil, bedauerte Weiherer. Der Terminkalender war trotzdem prall gefüllt mit Adventskranzbinden, Christbaumaufstellen, Seniorennachmittagen, Frauenfrühstücken oder Andachten. Der Altar war beim Erntedankfest so wunderbar gestaltet, dass die Zeitschrift "Landvolk" ein Bild davon abdruckte. Sabine Trescher legte einen einwandfreien Kassenbericht vor.

Pfarrer Penno dankte für eine 500-Euro-Spende für eine arme Frau in Indien. Mit diesem Betrag sei eine Kuh samt Kalb angeschafft worden, berichtete der Pfarrer. Die Hilfsbereitschaft sei für die Frauen selbstverständlich, lobte Penno.

50-Jähriges unvergessen

Bürgermeister Schäfer erinnerte an die Gestaltung der schönen Altäre an Fronleichnam. Das Gemeindeoberhaupt nutzte die Jahreshauptversammlung, um über den Stand der Arbeiten im Rathaussaal zu berichten. In seiner vollen Nutzbarkeit stehen nach den Worten Schäfers die Räume ab 7. Juli wieder zur Verfügung.

Mit Lichtbildern erinnerte Vorsitzende Weiherer zum Abschluss an die vergangenen zehn Jahre, besonders aber an das 50-jährige Jubiläum im Jahr 2011. Die Bilder zeigten aber auch den Rückgang der Teilnehmerzahl an manchen Veranstaltungen auf. So ist aus dem einstigen Faschingsball mit 250 Gästen ein Frauenfrühstück im kleinen Rahmen geworden.  

Spende an den Witwenbund "Dalit Christian Widows Welfare Association" in Perunduraipet Pfarrei

Frau Yesumari (Witwe) mit Milchkuh
Frau Yesumari (Witwe) mit Milchkuh

Erntedankaltar 2012

Erntedankaltar 2012
Erntedankaltar 2012