Sie sind hier: Vereine / Gruppen / Kinderkirche / Chronik

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat. Ut wisi enim ad minim veniam, quis nostrud exerci tation ullamcorper suscipit lobortis nisl ut aliquip ex ea commodo consequat.

Kinderkirche St. Pankratius Parkstein

1. Kinderkirche am Sonntag, 20. September 2009:

Sechs Frauen haben sich zusammengefunden, um auch in der Pfarrmeinde Parkstein eine Kinderkirche anbieten zu können. Jeweils zwei Frauen gestalten abwechselnd den Gottesdienst.

Am Sonntag, den 20. September, wurde erstmals in Parkstein zur Kinderkirche um 8.30 Uhr in das Kapuzinerhaus eingeladen.

20 Eltern mit ihren Babys, Kleinkindern und Kindern im Grundschulalter nahmen das Angebot "Etwas Neues beginnen", das von Karin Zankl und Franziska Hausner gestaltet wurde, mit Begeisterung an.

Nun hoffen die Frauen, daß sich diese Einrichtung fest im pfarrlichen Leben integriert und von vielen besucht wird.

Die 2. Kinderkirche am Sonntag, 18. Oktober 2009, stand unter dem Thema „Alles hat seine Zeit“ und wurde von Ruth Reichl und Doris Neumann geleitet. 

 

Kinderkirche zum Thema "In der Wüste"
am 21. Februar 2010 geleitet von Birgit Dorner und Monika Meier:

Die gelben Tücher sind die Wüste mit den Symbolen für die Versuchung durch das Böse: ein Stein, den Jesus in Brot verwandeln sollte gegen seinen Hunger, eine Krone als Zeichen für die Macht und Bewunderung, die er erhalten würde, wenn er sich von einer Klippe stürzen und von Engeln getragen würde, und eine Goldkugel und ein Zepter als Zeichen für die Macht, die Jesus vom Teufel bekäme, würde er ihn anbeten.

Die Kinder haben dann aus Steinen ein Herz auf die Tücher gelegt als Zeichen für die Liebe, die von Jesus kommt.